Erotische Dauerfreundschaft

Treffen, Sex haben, auseinandergehen und bei Bedarf wiederholen – das ist die Vorstellung, wenn über eine erotische Dauerfreundschaft sinniert wird. Tatsächlich sind viele Menschen auf der Suche nach unkomplizierten Erotikkontakten und reinen Sexfreundschaften. Entweder wollen sie keine klassische Liebesbeziehung oder stecken in einer Beziehung, in der beim Sex die Luft raus ist. Eine erotische Freundschaft ohne weitere Verpflichtungen kann eine spannende Alternative oder Ergänzung sein.

Erotische Dauerfreundschaft

Erotische Dauerfreundschaft

Was ist eine erotische Dauerfreundschaft?

Zwei Menschen treffen sich, haben in sexueller Hinsicht Spaß miteinander und gehen anschließend wieder getrennte Wege.  Innerhalb erotischer Dauerfreundschaften stellt keiner emotionale Ansprüche an den Sexpartner, es findet weder ein Zusammenleben statt, noch das gemeinsame Verbringen des Alltags. Zwar setzt die erotische Dauerfreundschaft gewisse Sympathien und Zuneigung der Sexpartner voraus, doch von Liebe ist keine Spur. Im Vordergrund stehen sexuelle Anziehungskraft und gemeinsame Interessen.

Vor allem für Menschen, die innerhalb einer Beziehung nicht bekommen, worauf sie stehen, können in einer reinen Sexbeziehung Ihre Neigungen ausleben, ohne dabei den festen Partner oder die feste Partnerin zu etwas zu überreden, worauf er/sie keine Lust hat. Gleiches gilt für Menschen mit außergewöhnlichen Neigungen oder einem Fetisch. Außergewöhnliche Sexpraktiken lassen sich nicht immer in einer festen Beziehung ausleben. Eine Erotikfreundschaft mit jemand, der gleiche Sexarten praktiziert, kann dann eine Alternative zur Liebesbeziehung sein und diese sogar ersetzen.

Wie findet man eine erotische Dauerfreundschaft?

Sexfreundschaften ergeben sich oder werden gezielt gesucht. In zahlreichen Inseraten auf Plattformen wie Quoka, Markt oder ficken.de suchen Interessierte nach Kontakten und erhalten in den entsprechenden Internetportalen meist kostenlose Möglichkeiten, Anzeigen zu schalten oder auf Kontaktsuchen zu reagieren. Ebenso bietet ein Flirt im Club, am Arbeitsplatz oder wo auch immer die Gelegenheit, dass sich daraus eine reine Sexgeschichte entwickelt. Oft entsteht eine Sexfreundschaft aus einer gescheiterten Beziehung heraus, wenn der Sex mit dem Ex bzw. der Ex so gut war, dass man über das Beziehungsende hinaus darauf nicht verzichten will. Schließlich kennen sich die Partner und wissen genau, worauf der andere steht. Auch der Swingerclub ist ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte für eine erotische Dauerfreundschaft finden können.

Sind erotische Dauerfreundschaften wirklich immer unkompliziert?

Grundsätzlich haben reine Sexkontakte beste Chancen, dauerhaft unkompliziert zu sein. Eifersucht, verletzte Gefühle, Verpflichtungen, Alltagssorgen – all das bleibt aus einer erotischen Dauerfreundschaft draußen. Der erfüllende Sex steht im Vordergrund und am besten läuft es, wenn beide klar Wünsche und Vorstellungen kommunizieren, wie die Sexfreundschaft gestaltet werden soll.  Dennoch ist niemand davor gefeit, im Laufe der Zeit Gefühle zum Sexpartner zu entwickeln oder es kommt zum Streit. Nicht selten entwickeln sich Anzeichen von Verliebtheit oder Eifersucht kommt hoch, wenn der eine erfährt, dass der andere mit anderen Menschen ins Bett geht. Durchaus ist es möglich, dass sich nach und nach herausstellt, dass in der Erotikfreundschaft etwas fehlt. Nämlich Zärtlichkeiten, Kuscheln, Küssen. Auch dies kann Konflikte verursachen, wenn sich die Bedürfnisse nur bei einem der beiden verändern. In dem Fall hilft reden, schließlich verbindet auch eine Freundschaft die beiden Sexpartner miteinander

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.